Sport gegen Stress

Im Alltag jedes Menschen gibt es mehr und weniger Stress. Egal ob im Beruf, in der Familie oder im Privatleben, stressige Zeiten gibt es immer wieder, die bei jedem Menschen ziemlich schnell an die Substanz gehen. Jeder hat seine eigene Art, mit Stress umzugehen. Möglichkeiten dafür gibt es mehrere, beispielsweise kann man sich bei einem guten Buch abends in der Badewanne entspannen oder es sich mit einer Tasse Kaffee gemütlich machen. Die effektivste Methode, um stress zu bewältigen, ist allerdings Sport.

Den Hormonhaushalt im Gleichgewicht halten

Der Körper baut Stress am besten durch körperliche Bewegung ab. Welche Form von Sport ist dabei nicht entscheidend, denn jede Art von Sport hilft dem Körper den Hormonhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Beispielsweise die Hormone Adrenalin und Cortisol, die benötigt werden, um den Stoffwechsel und die Verdauung des Menschen zu regulieren. Durch Stress können diese beiden Hormone sehr schnell ins Ungleichgewicht geraten, die Folgen sind Verdauungsprobleme, Unausgeglichenheit und Trägheit. Steht der Mensch für längere Zeit unter stress, kann ihm dieser Zustand genau deshalb auch sprichwörtlich auf den Magen schlagen. Bleiben die Hormone, die für die natürliche Verdauung verantwortlich sind im Ungleichgewicht, können ernsthafte Magenprobleme und weitere gravierende gesundheitliche Schäden die Folge sein.

Glückshormone zum Stressabbau

Sport und Bewegung sorgen für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt. Für welchen Sport man sich entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen. Schon ein ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft reicht aus, um den Hormonhaushalt zu regulieren. Wer mehr Action sucht, kann Mountainbiken, Joggen, Schwimmen oder Fußballspielen gehen. Wer bei nassem, kaltem Wetter lieber drinnen bleibt, kann sich bei fitness.de z.B. ein Rudergerät für zu Hause kaufen. Egal welche Art von Sport, die körperliche Anstrengung regt nicht nur den Stoffwechsel an, sondern sorgt darüber hinaus für die Bildung eines Glückshormons. Schon allein das sorgt dafür, dass man den Stress beiseiteschiebt und sich wohl in der eigenen Haut fühlt. Außerdem sorgt Bewegung dafür, dass Muskeln und Nervenzellen beansprucht und stimuliert werden. Diese Stimulation sorgt wiederum für ein Gefühl der Entspannung. Wer regelmäßig Sport treibt, ist auf Dauer auch in der Lage, Stress im Alltag oder Beruf besser zu kompensieren.