Ernährung im Alltag

Du bist, was du isst. Dieses alte Sprichwort, enthält mehr Wahrheit, als die meisten von uns glauben. Denn tatsächlich kann sich eine ausgewogene Ernährung elementar auf das persönliche Wohlbefinden auswirken. Wer gesund isst, steigert sein Wohlbefinden, seine Vitalität und gewinnt auf diese Weise jede Menge Lebensfreude!

Zweifellos, die richtige Ernährung ist wichtig für alle, die auf ihren Körper Acht geben wollen. Doch was bedeutet das überhaupt? Leider wird der Begriff „gesund“ von vielen häufig mit Verzicht in Verbindung gebracht oder erweckt die Vorstellung eines traurigen Daseins als ewiger Rohkost-Verfechter. Dem ist jedoch ganz und gar nicht so. Im Gegenteil. Wer sich gesund ernähren will, sollte auf Ausgewogenheit achten. Denn nur so kann man sichergehen, dass der Körper alle Nährstoffe bekommt, die er so dringend braucht. Das Motto lautet also: Möglichst bunt und abwechslungsreich anstatt langweilig und einfallslos!

Natürlich sollten auch bei dieser Ernährungsweise vitaminreiche, fettarme und frische Produkte auf dem Speiseplan an erster Stelle stehen. Dennoch muss auf nichts verzichtet werden, sofern es in Maßen genossen wird. Das beste Beispiel hierfür liefert uns der Wein , der im Übermaß zwar eher gesundheitsschädlich wirkt, in kleinen Mengen jedoch sogar Krankheiten vorbeugen kann.

Wer sich näher mit der Thematik auseinander setzten will oder glaubt, bei einer Ernährungsumstellung Unterstützung zu benötigen, der kann sich beispielsweise vertrauensvoll an die Apotheken in Köln Rodenkrichen wenden oder einen Ernährungsberater aufsuchen. Dort erfährt man kompetente und freundliche Beratung bei allen, möglicherweise aufkommenden Unklarheiten.

Lebensmittel neu entdecken, auf die individuellen Bedürfnisse des eigenen Körpers horchen, genießen und bewusst leben. So macht gesunde Ernährung Spaß und ist für jeden umsetzbar. Es lohnt sich, es auszuprobieren!